Einsatzart Wachbesetzung
Einsatzort Glemsgaustraße
Alarmierung Alarmierung per Große Schleife
am Donnerstag, 23.07.2020, um 15:35 Uhr
Einsatzbericht

[ps] Am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr Weilimdorf zur Wachbesetzung ins Feuerwehrhaus alarmiert. Gegen halb vier entschied die integrierte Leitstelle alle wachbesetzenden Wehren zu alarmieren. Zu diesem Zeitpunkt war ein vermehrtes Einsatzaufkommen im Stadtgebiet zu verzeichnen. Neben zahlreichen kleineren Einsätzen war die Feuerwehr in Bad-Cannstatt bei einem tödlichen Stadtbahnunfall und auf der Autobahn bei einem LKW-Vollbrand gefragt. Parallel hierzu fand in Stuttgart eine große Demonstration der Schausteller mit ungefähr 600 Großfahrzeugen, die zum Teil Hauptverkehrsstraßen blockierten, statt. Um im Alarmfall ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr zu gewährleisten, besetzten einige ehrenamtlichen Kräfte ihre Feuerwehrhäuser. Die Feuerwehr Weilimdorf war mit 20 Mann knappe 4 Stunden im Einsatz. Während der Wachbesetzung kam es zu keinem weiteren Einsatz.

eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
MTW    MTW HLF 20    HLF 20 HLF 10/6    HLF 10/6
Stadtbahnunfall - StN    Lkw im Vollbrand     Protestfahrt der Schausteller
Einsatzort