[hs] Eigentlich ist es in den Sommermonaten bei der Feuerwehr in Bezug auf die Ausbildung etwas ruhiger...

[hs] Eigentlich ist es in den Sommermonaten bei der Feuerwehr in Bezug auf die Ausbildung etwas ruhiger. Aber durch Corona haben wir doch noch einiges nachzuholen.Deshalb läuft von montags bis mittwochs der Übungsbetrieb der Weilemer Feuerwehr nach den Coronavorgaben des Innenminsteriums in vollen Zügen.


Aber auch zahlreiche Lehrgänge wurden in den heißen Sommermonaten von Weilimdorfer Feuerwehrangehörigen erfolgreich absolviert. Voran hat unser Christian Breuer erfolgreich an dem derzeit "nur" online stattfindenden Zugfüherlehrgang der Landesfeuerwehrschule mit sehr gutem Abschluss teilgenommen. Ab sofort darf er nun auch diese Funktion bei der Weilemer Feuerwehr ausführen.
Benjamin Schroff hat erfolgreich den Maschinistenlehrgang absolviert und wird nun in der Wehr weiter intensiv in der Bedienung der Feuerlöschkreiselpumpen an unseren Löschfahrzeugen geschult.
Diese Ausbildung - als auch die internen Schulungen - haben Tanja Weichert, Pascal Raub und Valentin Wetzel bereits absolviert und dürfen ab sofort unsere Löschfahrzeuge auch im Einsatzfall fahren und bedienen.
Um die Fahrzeuge fahren zu können und zu dürfen bedarf es der entsprechenden Fahrerlaubnis (Klasse C/CE). Diese hat
Moritz Berger in den Sommermonaten bei einem Kompaktlehrgang erworben. Er wird nun im Rahmen von Fahrerschulungen weitere Fahrpraxis mit unseren Fahrzeugen sammeln.
Und traditionell haben auch wieder Angehörige der Weilemer Feuerwehr erfolgreich die Grundausbildung über die Sommermonate erfolgreich absolviert. Im zweiwöchigen Lehrgang haben Hannah Hornung, Tom Weckerlein und Dominic Aubrecht ihr Grundwissen für die Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr erhalten.
Auch sie werden weiter in der Einsatzbateilung geschult und für ihre weitere Tätigkeit bei der Feuerwehr vorbereitet.

Auch im Herbst stehen weitere Lehrgänge an, an denen Weilimdorfer Feuerwehrangehörige teilnehmen werden, um ihr Wissen und ihre Qualifikation weiter ausbauen zu können.


Ein herzliches Dankeschön geht an alle Ausbilderinnen und Ausbilder und natürlich an alle Lehrgangsteilnehmerinnen und Teilnehmer, die einen großen Teil ihrer Freizeit für das Ehrenamt FEUERWEHR opfern.

 

 

Bilder